Die Rollikegler
des Behindertenverbandes Leipzig e.V.


Startseite BVL

Kegeln im Rollstuhl - ist denn das mglich?

Ja, es ist kein Witz und auch in Leipzig-Engelsdorf eine Gruppen-Sportart.
Von einem Mitglied des Behindertenverbandes Leipzig wussten wir, dass er als Rollstuhlfahrer beim SV Lok Engelsdorf mit einer sogenannten Kegelschiene kegelt und dabei viel Spa hat. Es musste also klappen, die Kugel mit Schwung in die Richtung der Kegel zu bringen und dies im Rollstuhl sitzend.

Zunchst baute der Verein eine Rampe zur Kegelbahn und zur Vereinsgassttte des SV Lok Engelsdorf. Nun konnten auch Rollstuhlfahrer selbststndig beide Orte aufsuchen. Der Sportverein beschaffte sich eine zweite Kegelschiene und das Schnuppertraining mit der auch fr uns ungewohnten Kegelschiene konnte beginnen.
Die Kegelschiene wird um den Hals auf die Schultern des Sportlers gelegt und sitzt dann auf dem Boden auf. Wichtig ist nun, den Fu der Schiene so zu positionieren, dass die herunterrollende Kugel mittig die Bahn und dann in die Kegel trifft. Neben der Richtung ist natrlich auch der Schwung der Kugel fr den Erfolg ausschlaggebend. Das Schnuppertraining machte sehr viel Spa, auch wenn nicht alle Kegel fielen. Also wurde eine weitere Schiene angeschafft und nun konnte der Wettkampf richtig losgehen. Seit dem 1. Mrz 2013 sind wir Mitglieder im SV Lok Engelsdorf und im Verein eine eigene allgemeine Sportgruppe.

Ganz allein knnen wir Rollstuhlfahrer dann doch nicht kegeln. Wir bentigen vor allem "Helfende Hnde" beim "Kugeltransport" von der der Auslaufschiene zu unseren Kegelschienen. Wir wrden uns sehr freuen, wenn uns Sportfreunde aus dem Verein oder auch Helfer aus Engelsdorf untersttzen knnten. Na, wre das vielleicht etwas fr Sie? Wir kegeln immer am zweiten Freitag im Monat ab 16:30 Uhr.

Link SV Lokomotive Engelsdorf e.V.

Artikel in der Leipziger Volkszeitung (LVZ) vom 12.06.2017: "Gut Holz! - Mit Leidenschaft aus dem Rollstuhl heraus" Download PDF

zurck zur Startseite BVL